OEFR - Outlook Express Folder Replacer

zu deutsch: Outlook Express Ordner ersetzen

Sie haben eine DBX-Datei (Datei mit der Endung .dbx) und möchten diese in Outlook Express anzeigen? Sie möchten vielleicht Ordner mit alten E-Mails auslagern aber jederzeit wieder in Outlook Express einsetzen können?

Das nachträgliche Hinzufügen von DBX-Dateien in eine bestehende Identität über die "Einzelersetzmethode" erweist sich als sehr umständlich. Sie müssen in Outlook Express einen Ordner anlegen, den Speicherordner ermitteln und im Windows® Explorer® suchen, Dateinamen merken und Datei löschen und die neue DBX- Datei entsprechend umbenennen.

Wie wäre es, wenn Sie ein Programm hätten, dass Ihnen diese Arbeit abnimmt und zudem kostenlos als Freeware erhältlich ist? Die Software OEFR übernimmt für Sie diese Arbeit. Sie bestimmen einfach nur, welche DBX-Dateien zu welchem Ordner gehören sollen.

 

Screenshot Startfenster

Auszug aus der Funktionsliste:

 

Zahlen Sie dem Autor eine kleine Spende mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!         14.03.2006 - V1.7 - (Größe 584 kB) 
Download der Freeware - Das ist neu!

Die Installation ist recht einfach: Es gibt nämlich keine. Nach dem Download extrahieren Sie alle Dateien und die Textdateien in einen beliebigen Ordner. Das Programm starten Sie durch Doppelklick auf die Datei oefr.exe.

 

 

 

Entwicklung


14.03.2007 - V1.7
14.11.2006 - V1.5
24.04.2006 - V1.4
24.02.2006 - V1.3
09.02.2006 - V1.2
23.01.2006 - V1.1
07.11.2005 - V1.0

 

 

Impressum

Heiko Schröder Softwareentwicklung
Gletschersteinstraße 31
04299 Leipzig

Telefon: +49 341 8798586
E-Mail: oefr@oebackup.de
Internet*: www.oebackup.de/oefr 

Mitglied bei der S-A-VE

Die Software "OEFR - Outlook Express Folder Replacer" darf von Online- und Print-Redakteuren in allen Medien kostenfrei verteilt werden.

 

 

Haftungsausschluss

VERZICHT AUF GEWÄHRLEISTUNG:
DER AUTOR STELLT DIE SOFTWARE "WIE BESEHEN" OHNE GARANTIE AUF FEHLERFREIHEIT ZUR VERFÜGUNG. DER AUTOR LEHNT ALLE ANDEREN GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN, SEIEN SIE AUSDRÜCKLICH ODER KONKLUDENT, EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT AUF, (FALLS ZUTREFFEND) JEDE KONKLUDENTE GEWÄHRLEISTUNG IM HINBLICK AUF HANDELSÜBLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, VIRENFREIHEIT, FAHRLÄSSIGKEIT ODER MANGELNDE FACHMÄNNISCHE BEMÜHUNGEN AB. ES BESTEHT EBENFALLS KEINE GEWÄHRLEISTUNG ODER BEDINGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN IN BEZUG AUF RECHTSINHABERSCHAFT, UNGESTÖRTERN NUTZUNGVERGNÜGENS ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. DAS GESAMTE RISIKO, DAS BEI DER BENUTZUNG ODER LEISTUNG DER SOFTWARE ENTSTEHT, LIEGT BEI DEM ENDNUTZER.

AUSSCHLUSS DER HAFTUNG FÜR ALLE SCHÄDEN:
SOWEIT GESETZLICH ZUGELASSEN, ÜBERNIMMT DER AUTOR KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND IST IN KEINEM FALL HAFTBAR ZU MACHEN FÜR IRGENDWELCHE FOLGE-, ZUFÄLLIGEN, DIREKTEN, INDIREKTEN, SPEZIELLEN, STRAFRECHTLICHEN ODER ANDEREN SCHÄDEN WELCHER ART AUCH IMMER (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN AN PERSONEN ODER SACHEN, SCHÄDEN AUS ENTGANGENEM GEWINN, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG, VERLUST VON GESCHÄFTLICHEN INFORMATIONEN, FÜR DEN VERLUST VON PRIVATSPHÄRE, DIE UNMÖGLICHKEIT, EINE PFLICHT ZU ERFÜLLEN - EINSCHLIESSLICH GEMÄSS TREU UND GUTEN GLAUBENS ODER VERNÜNFTIGER ANGEMESSENER SORGFALT - ZU ERFÜLLEN, FÜR FAHRLÄSSIGKEIT ODER ANDERE VERMÖGENSSCHÄDEN), DIE AUS DER VERWENDUNG DER SOFTWARE ODER DER TATSACHE, DASS SIE NICHT VERWENDET WERDEN KANN, RESULTIEREN ODER DAMIT IN ZUSAMMENHANG STEHEN, SELBST WENN DER AUTOR AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WORDEN IST. DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR SCHÄDEN GILT AUCH DANN, WENN ABHILFEMASSNAHMEN IHREN WESENTLICHEN ZWECK VERFEHLEN.

SALVATORISCHE KLAUSEL:
SOLLTE EINE DER BESTIMMUNGEN, DIESES HAFTUNGSAUSSCHLUSSES, UNWIRKSAM SEIN, SO WIRD DAVON DIE WIRKSAMKEIT DER ÜBRIGEN BESTIMMUNGEN NICHT BERÜHRT. ANSTELLE DER UNWIRKSAMEN BESTIMMUNGEN GELTEN SOLCHE WIRKSAMEN BESTIMMUNGEN ALS VEREINBART, DIE IN IHREM SINN DER ABSICHT DER UNWIRKSAMEN BESTIMMUNGEN ZUGUNSTEN DES AUTORS AM NÄCHSTEN KOMMEN.

VERLINKEN AUF ANDERE ANGEBOTE:
DAS LANDGERICHT HAMBURG HAT MIT URTEIL VOM 12.05.1998 ENTSCHIEDEN, DASS MAN DURCH DIE AUSBRINGUNG EINES LINKS DIE INHALTE DER GELINKTEN SEITE GGF. MIT ZU VERANTWORTEN HAT. DIES KANN - SO DAS LG - NUR DADURCH VERHINDERT WERDEN, DASS MAN SICH AUSDRÜCKLICH VON DIESEN INHALTEN DISTANZIERT. ICH HABE AUF DER WEBSEITE VERWEISE ZU ANDEREN SEITEN IM INTERNET HINTERGELEGT. FÜR ALLE DIESE LINKS GILT: " ICH MÖCHTE AUSDRÜCKLICH BETONEN, DASS ICH KEINERLEI EINFLUSS AUF DIE GESTALTUNG UND DIE INHALTE DER GELINKTEN SEITEN HABEN. DESHALB DISTANZIERE ICH MICH HIERMIT AUSDRÜCKLICH VON ALLEN INHALTEN ALLER GELINKTEN SEITEN AUF DIESER GESAMTEN WEBSEITE INKL. ALLER UNTERSEITEN. DIESE ERKLÄRUNG GILT FÜR ALLE AUF DIESER HOMEPAGE AUSGEBRACHTEN LINKS UND FÜR ALLE INHALTE DER SEITEN, ZU DENEN LINKS ODER BANNER FÜHREN." ALLE ANGABEN UND INFORMATIONEN ERFOLGEN IN BESTEM GLAUBEN UND OHNE GEWÄHR.

 

 

 

 

 

Links: